30. und 31. Dezember 2021 / Februar, März, April 2022

/ tante marcelle

Eine französische Gauner-Komödie

von Alain Reynaud-Fourton

Deutsch von Wolfgang Kirchner / für UNSER THEATER bearbeitet von Elisabeth Röhrbacher

mit

Milan Stodulka / Julia Charlotte Koon / Slobodan Pavelkic / Karim Karman /

Alfred Schibor

und

 

Edith Weindlmayr-Mut

als

Tante Marcelle

 

Regie

Elisabeth Röhrbacher



/ Gauner-Trio entführt falsches Opfer / ältere Dame gerät versehentlich in die Hände

dreier Ganoven / Ehemann verweigert Zahlung für seine bessere Hälfte /

das sind die Zutaten einer unvergleichlichen Kriminalkomödie,

von der sich sogar Hollywood inspirieren ließ...


/ Spieltermine

 

DO, 30. Dezember 2021 / 18.00 Uhr / Premiere

FR, 31. Dezember 2021 / Silvester

Zwei Vorstellungen: 14.00 Uhr und 19.00 Uhr

 

SA, 19. Februar 2022 / 18.00 Uhr

SO, 20. Februar 2022 / 16.00 Uhr

 

SA, 26. März 2022 / 18.00 Uhr

SO, 27. März 2022 / 16.00 Uhr 

 

SA, 23. April 2022 / 18.00 Uhr

SO, 24. April 2022 / 16.00 Uhr / Dernière

 

Terminänderungen wegen Corona vorbehalten!



/ !!! Achtung - neuer Spielort !!! /

 

Aus UNSER THEATER im KATTUS-Keller wird

UNSER THEATER am Kaasgraben

Festsaal der

Kaasgraben-Kirche

Stefan-Esders-Platz, 1190 Wien

 

Für einen

UNSER THEATER Shuttle-Service

von der Straßenbahnlinie 38 -

Haltestelle "Paradisgasse" ist gesorgt!

Unkostenbeitrag "hin & retour": € 5,-



Tante Marcelle - eine französische Gauner-Komödie von Alain Reynaud-Fourton - in der deutschen Fassung von Wolfgang Kirchner - für UNSER THEATER bearbeitet von Elisabeth Röhrbacher / Aufführungsrechte beim Theater-Verlag Desch, Berlin/Deutschland



Schutzengel

Komposition, Text, Klavier, Gesang:

Reinhard Mut

Intendant von UNSER THEATER und Liedermacher

www.reinhardmut-liedermacher.at

AKM 2010


Ich hatte einen Traum

Komposition, Text, Klavier, Gesang:

Reinhard Mut

Intendant von UNSER THEATER und Liedermacher

www.reinhardmut-liedermacher.at

AKM 2009



Reinhard Mut / office(at)unsertheater.at / 0664/121 81 67

© 2020 UNSER THEATER / Fotos: Hans Prammer